Gudehus-Juni-2013-Komprimiert1

- Seit 2014 am Hans Kilian und Lotte Köhler Centrum für sozial- und kulturwissenschaftliche Psychologie und historische Anthropologie und assoziierter Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sozialtheorie und Sozialpsychologie an der Ruhr-Universität Bochum

- Nach der Promotion an der (Theodor Lessing) Universität Hannover von 2005 bis 2011 am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen, dort Managing Director des Center for Interdisciplinary Memory Research, und an der Universität Flensburg (2012-2013)

- Associé de L’ Institut des Sciences sociales du Politique an der Université de Paris Ouest /Nanterre, und Goethe Institut Scholar in Residence am Centro de Estudios Sobre Genocido, Universidad Nacional de Tres de Febrero (Buenos Aires), Professeur Invité an der Sciences Po (Paris) und Gastforscher an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (Wien), Visiting Researcher am Truman Institute for the Advancement of Peace, The Hebrew University (Jerusalem)

- Seit 2014 Editor in Chief des Journal for Genocide Studies and Prevention

- Forschungsschwerpunkte sind die Verbindung von Memory Studies und Gewaltforschung mit Zugängen sozialtheoretischer Natur ebenso wie qualitativer Sozialforschung und zunehmend Ansätzen der E-Humanities

Links  
Kontakt
Aktuelle Publikationen

E-Mail: christian.gudehus@rub.de

Telefon 0049 (0)234-32 25 167

Mobil 0049 (0)1577-311 30 57

Ruhr-Universität Bochum
Fakultät für Sozialwissenschaft
Lehrstuhl für Sozialtheorie
und Sozialpsychologie
Universitätsstr. 150
Gebäude GB 04/148
D-44801 Bochum 

Helping the Persecuted. Heuristics and Perspectives (exemplified by the Holocaust). In:  Online Encyclopaedia of Mass Violence 2016.

On the significance of the past for present and future action. In: Gerd Sebald, Jatin Wagle (eds.). Theorizing Social Memories. Concepts and contexts. London & New York: Routledge (Routledge Advances In Sociology) 2016, 84-97.

Concepts of social context in memory: social scientific approaches. In: Charles Stone, Lucas Bietti (eds.). Contextualizing Human Memory. An interdisciplinary approach to understand how individuals and groups remember the past. London & New York: Psychology Press 2016, 86-101.